Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
alt

Hauptsache
Die Zukunft der Fachschulen für Sozialpädagogik
... hat schon begonnen, meint Norbert Hocke, und beschreibt, welche Schritte nötig sind, um sie zu sichern
mehr...



Zusammenarbeit von Erzieherinnen und Eltern – eine Aufgabe für das Kita-Management
Regeln für die Kooperation der Erwachsenen: die Managementversion von Roger Prott


Schnipp-Schnapp
Bildungscasting mit den »Cheesern«
Eine fantastische, aber frei erfundene Reise vom Achim Kniefel in die deutsche Bildungslandschaft
mehr...


Wissen
Netze knüpfen

Das Netzwerk Offene Arbeit Berlin (NOA) wird sechs Jahre alt.
Gerlinde Lill blickt auf die ersten Lebensjahre zurück und zieht Zwischenbilanz

Probieren geht über Studieren!
Wie können Kinder zu Menschen mit Geschmack und zu gesunder Ernährungsweise erzogen werden?
Dr. Johanna Pareigis regt zum Nachdenken an und kocht Kürbissuppe
mehr...

Kleine Tiere überall: Schmetterlinge
Herbert Österreicher stellt bemerkenswerte Kleinlebewesen vor
mehr...

Cremetopf, Leiterplatten und Weltraum
Bildungs- und Lerngeschichten aus Lambsheim und Chemnitz.
Ein Bericht von Barbara Leitner

Vorsicht: Tourismusfalle!
Stefani Boldaz-Hahn berichtet, wie ein Kita-Team den Blick für Vorurteile, Einseitigkeiten und Diskriminierung schärft


Mittendrin
Begriffe verschenken

Gerlinde Lill macht Vorschläge. Diesmal: Ansteckung
mehr...


Werkstatt
Das Farblabor

Brigitte Rametsteiner erforscht mit Kindern: die Farben
mehr...


Pro & Contra
Wer sich beteiligt, trägt zur Klärung bei

Gerhard Regel plädiert für ein Forum für Offene Arbeit


Wer das Sprechen verbietet, kann Sprache nicht fördern
Die Sprachtests in Nordrhein-Westfalen sind ein Armutszeugnis der Pädagogik, meint Bernhard Eibeck


Tagebuch
Pisaland – Wunderland?
Ein Jahr als Erzieherin in Schweden: Mails von Michaela Schrade

 

... hat schon begonnen, meint Norbert Hocke, und beschreibt, welche Schritte nötig sind, um sie zu sichern. Seinem Beitrag stellt er einen Rückblick voran, in dem die Zukunft sichtbar wird.

Als die Rahmenvereinbarung zur Ausbildung und Prüfung von Erziehern/Erzieherinnen durch die Kultusministerkonferenz (KMK) im Jahre 2000 verabschiedet war, ging ein fast zehnjähriger intensiver Diskussionsprozess zu Ende, an dem Vertreterinnen und Vertreter der Einrichtungen, der Ausbildungsstätten, der Träger sowie Fachleute der Kinder- und Jugendhilfe und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mitgewirkt hatten.

alt

Eine fantastische, aber frei erfundene Reise vom Achim Kniefel in die deutsche Bildungslandschaft.

Berlin Mitte, eine enge Nebenstraße hinter dem Regierungsviertel. Ich besuche den Kindergarten »Cheeser« in einem auffallend schmucken Haus inmitten eines weitläufigen Gartens: Statt üblicher Plattenbautristesse hat das Gebäude eine Natursteinfassade, innen hochwertige Tapete, neue Echtholzmöbel, eine hochwertige Spielzeug- und Experimentierausstattung. Auch der Personalschlüssel verblüfft: Auf 30 Kinder kommen hier sechs junge, dynamische Erzieherinnen und Erzieher. Woher diese Traumbedingungen?

Über Geschmack soll man nicht streiten, sagen die einen. Geschmack wird erlernt, sagt der Hirnforscher Manfred Spitzer. Was stimmt?
Wie können wir Kinder zu Menschen mit Geschmack und zu gesunder Ernährungsweise erziehen? Wie kann sich kulinarische Offenheit und damit ein gesunder Bezug zu unserem Essen entwickeln?
Dr. Johanna Pareigis regt zum Nachdenken an und kocht Kürbissuppe.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok