Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

WissenschaftlerInnen gehen heute davon aus, dass Kinder von Geburt an Erfahrungen der Selbstwirksamkeit suchen. Sie wollen verstehen, wie die Welt funktioniert und was sie darin bewegen können. Wie sie das tun, beschreibt Kornelia Schneider.

ErzieherInnen tragen gesellschaftliche Verantwortung

Nur Kinder, die lernen selbst und miteinander zu denken, können sich aktiv in die Gesellschaft einbringen und eine Demokratie mitgestalten. Deshalb haben ErzieherInnen auch gesellschafts-politisch eine wichtige Aufgabe. Die aktuellen globalen Herausforderungen inspirierten Susanne Günsch, Reggio-Expertin und Initiatorin der Remida Hamburg, an die Ursprünge und Grundprinzipien der Reggio-Pädagogik zu erinnern.

Kinder, Räume, Werkstattträume

Das Entstehen einer Werkstattkita ist ein einzigartiger Prozess. Unterschiedlichste räumliche Voraussetzungen wollen berücksichtigt und pädagogische Haltungen reflektiert werden. Marion Tielemann, Fachberaterin und Gründerin der ersten Modell-Werkstattkita beantwortet in dieser Reihe oft gestellte Fragen und beschreibt – zusammen mit den Kitaleitungen – die gemeisterten Herausforderungen.

Ein Projekt für die Jüngsten

Auch Krippenkinder haben schon Spaß an Projekten. Bei der Themenfindung kommt es vor allem darauf an, durch genaue Beobachtung die aktuellen Vorlieben und Interessen der Kinder zu ermitteln. Petra Ahrens und Monika Klages stellen uns ein Krippenprojekt vor, in dem es rund geht.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok