Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

 


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

regelmäßig erscheinen Studien, die feststellen, dass manche Lebensmittel ungesund sind. Doch schon die nächste Studie behauptet das Gegenteil. Wie unterscheidet man da zwischen gesund und ungesund? Folgt man besser seinem Verstand oder isst man, was schmeckt? Und wie vermittelt man Kindern gesunde Ernährung? In dieser Ausgabe hinterfragen wir das und Sie finden bestimmt etwas nach Ihrem Geschmack.

Unsere Autorinnen Katrin Macha und Milena Hiller zum Beispiel thematisieren Ernährung nach dem Situationsansatz. Statt strikter Regeln sollten PädagogInnen die Kindern dabei begleiten, ihre Bedürfnisse bewusst zu erfahren, damit sie selbst entscheiden, ob, wann und was sie essen, und so erfahren können, wann sie Hunger oder Appetit auf etwas haben.

Die Kita Rosenheimer Straße zeigt, dass es keiner großen finanziellen Mittel und nicht einmal einer großen Küche bedarf, um eine bessere Verzahnung von Küche und Pädagogik zu ereichen.

Süßigkeiten machen Spaß und können gesund sein. Kathrin Schrader erzählt, wie ohne Farbstoffe und Geschmacksverstärker gemeinsam mit Kindern süße Leckereien hergestellt werden können.

Viel Spaß beim Lesen, eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Übergang ins kommende Jahr wünschen Ihnen im Namen der Redaktion und des Verlages



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok