Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size



Was ist wirklich wichtig?

Wann haben Sie sich das letzte Mal erlaubt, unvollkommen zu sein – und was heißt das in der pädagogischen Praxis?


Hohe Anforderungen von Außen und überhöhte Ansprüche an sich selbst, führen schnell zu Stress und Überforderung. Der Drang zum Perfektionismus und »immer alles richtig machen« ist anstrengend und hindert uns oft daran Neues auszuprobieren. Wie aber können wir mehr spielerische Leichtigkeit, Gelassenheit, Mut zu Neuem und das »Glück der Unvollkommenheit« in den Alltag mit Kindern integrieren?

In der Fortbildung werden Sie anhand von kreativen Methoden und Achtsamkeitsübungen die eigenen Stressmuster erkennen und Techniken kennenlernen, die zu mehr Gelassenheit und Freude führen.

Thematische Schwerpunkte und Methoden

  • Unvollkommen Sein, was heißt das?
  • Was ist wirklich wichtig – Werte auf dem Prüfstand
  • Achtsamkeitsübungen
  • Erforschen individueller Stressmuster
  • Entspannungstechniken
  • Kreativer Ausdruck 
 
Zeit: 2 Tage


Kontakt
Roswitha Weck, Erzieherin und Dokumentarfilmerin
Tel.: 030/788 36 83
Mobil: 0171/1981851

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.roswitha-weck.de




Zum Seitenanfang