Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Reportagen, Essays und Portraits aus 50 Jahren

Sie bilden ein wunderbares Panoptikum von Heimat und weiter Welt, eine Art Biografie der Neugierde und des Vergnügens, mitzumischen. Nicht nur bei der Gestaltung pädagogischer Landschaften. Man kann das Buch von hinten nach vorn oder umgekehrt oder kreuz und quer lesen.
Jürgen Zimmer, Anstifter, Weltenwanderer und Querdenker, hat keine Lust, sich dauerhaft auf ein Spezialisten-Dasein in der eigenen Zukunft einzulassen, er lässt sich nur ungern ins »Museum Schule« einsperren, und er hält den Campus einer Hochschule nicht für ausreichend geeignet, Studenten auf das halb beherrschte Chaos vorzubereiten. Ihm war und ist das überraschende Draußen lieber als das verwaltete Drinnen.

Lassen Sie sich inspirieren auf den Streifzügen durch die Wirklichkeit, den damit riskierten Verhedderungen und Versuchen, einen Zipfel der konkreten Utopie zu erfassen und festzuhalten. Und lassen Sie sich ermutigen von einem Visionär und Meister der Erzählkunst, Neues zu wagen und Grenzen zu überschreiten.

Think globally, act locally.

 

Aus dem Inhalt
HEIMATKUNDE
WILDE KINDHEIT, VERMAUERTE KINDHEIT
BREMSKLÖTZE
ZU NEUEN UFERN
MACHT DIE SCHULE AUF, LASST DAS LEBEN REIN
MEHRHEITEN UND MINDERHEITEN
ÖKONOMIE VON UNTEN
DIE BILDUNGSINVASION
HINTER DEN SIEBEN BERGEN UND MEEREN
PORTRAITS

 



Jürgen Zimmer
Das halb beherrschte Chaos
Reportagen, Essays und Portraits aus 50 Jahren
600 Seiten, mit farbigen Fotos
ISBN 978-3-86892-045-1

Euro 24,90


  Im Shop bestellen